Privatkurs Longboard

Long­board Privatkurs

für Ein­zel­per­so­nen und Paare

Long­board Pri­vat Kurs für Anfän­ger und Fort­ge­schrit­te­ne — hier bekommst du für zwei Stun­den mei­ne vol­le Auf­merk­sam­keit. Egal ob du zum ers­ten Mal auf einem Long­board stehst oder schon fah­ren kannst — du ent­schei­dest, was du ler­nen möch­test. Gemein­sam wer­den wir an dei­nem Board­ge­fühl oder Fahr­stil arbei­ten und her­aus­ar­bei­ten, wor­auf du in Zukunft noch ach­ten kannst, um dich noch siche­rer zu füh­len. Oft sind es näm­lich nur Klei­nig­kei­ten, die schon gro­ßes bewir­ken kön­nen. Dabei ist es egal, ob du gera­de mit dem Long­boar­den anfängst, oder bereits Erfah­run­gen dar­in gesam­melt hast! Im Ver­gleich zum Anfänger*innen oder Fort­ge­schrit­te­nen-Kurs wird dein Lern­pro­zess womög­lich grö­ßer sein, da ich mich nur auf dich kon­zen­trie­ren wer­de. Du kannst den Kurs also auch buchen, wenn du dei­ne Long­board Dan­cing Skills ver­bes­sern möchtest.

Der Long­board Pri­vat Kurs für Anfän­ger und Fort­ge­schrit­te­ne eig­net sich daher beson­ders für die­je­ni­gen, die es vor­zie­hen, allei­ne zu üben anstel­le eines Grup­pen Work­shops. Hier bekommst du eine inten­si­ve Vor­be­rei­tung für den Ein­stieg in den Sport oder ins Long­board Dan­cing. Du kannst mir außer­dem aller­hand Fra­gen stel­len — egal ob es um bestimm­te Tipps geht oder per­sön­li­che Erfah­run­gen im Long­boar­den. Ger­ne bera­te ich dich auch hin­sicht­lich der Board­wahl, falls du vor­hast, dir ein neu­es Long­board oder einen neu­en Dan­cer zu kaufen.

Damit ein inte­nis­ver Lern­pro­zess ent­steht, ist die­ser Kurs beschränkt auf zwei Per­so­nen. Wenn du also dein*e Partner*in mit­neh­men möch­test, oder eine ande­re Per­son, die dir nahe steht, dann kannst du den Kurs auch für zwei Per­so­nen buchen. So wird die­ser Tag für euch bei­de garan­tiert ein tol­les Erleb­nis! Hier kannst du dir ein Videobei­spiel eines Ein­zel Work­shops anse­hen, den ich vor eini­gen Jah­ren gege­ben habe.

Leih­ma­te­ri­al und Schutzausrüstung:

Wenn du noch kei­ne eige­nes (Dan­cing-) Long­board hast, dann kannst du dir von mir gegen eine klei­ne Gebühr eines lei­hen. Das Tra­gen von Scho­nern und Schutz­aus­rüs­tung möch­te ich euch ungern vor­schrei­ben. Ihr seid selbst dafür ver­ant­wort­lich, Schutz­aus­rüs­tung mit­zu­brin­gen. Mei­ne drin­gen­de Emp­feh­lung sind zumin­dest ein Helm und Hand­ge­lenk­schüt­zer. Stay safe!

Privatkurs Longboard
Kurstermine